Séminaire – Making Mysticism

Der spätmittelalterliche Bibliothekskatalog der Erfurter Kartause bietet die einmalige Gelegenheit, anhand historisch bezeugter Bücherbestände der Frage nachzugehen, wie sich ‚Mystik‘ als Ordnungsprinzip einer Bibliothek entwickelt hat und wie die Anfänge der (literatur)historiographischen Kategorienbildung ‚mystisch‘ aussehen. Wir möchten mit den Bibliothekaren der Erfurter Kartause in Dialog treten und ihnen, vereinfacht formuliert, die Frage stellen: „Was ist Mystik?“, „Welche Bücher gehören zur Mystik?“ Die Antwort lässt sich im Katalog finden: insbesondere in den Signaturengruppen D, E, F, DF und I.

Making Mysticism

Programme :

Juni 2019
[Vortrag] Martin Hinze (Freiburg): Use study: Representing the medieval library catalog of the Erfurt Carthusians with IIIF

26. Juni, 16:00 – 17:00
[Kolloquium] ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Meta Niederkorn (Wien): Die Mystik im spätmittelalterlichen Reform-Diskurs: Professoren (Universität Wien), Kartäuser (Gaming und Aggsbach) und Benediktiner (Melk) sammeln, verfassen und diskutieren

27. Juni, 16:00 – 18:00
Schulungsraum 2 der UB Freiburg (2. OG im Parlatorium), Platz der Universität 2
79098 Freiburg Deutschland + Google Karte

Juli 2019
[Kolloquium] Dr. Tom Gaens (Groningen): “Women Come to Sensible Devotion More Easily Than Men”. Female Visions and Revelations in the Devotional Theology of Henry of Coesfeld

18. Juli, 16:00 – 18:00
Schulungsraum 2 der UB Freiburg (2. OG im Parlatorium), Platz der Universität 2
79098 Freiburg Deutschland + Google Karte

Oktober 2019
[Workshop] Making Mysticism. Thesendiskussion und Werkstattbericht
10. Oktober, 14:00 – 11. Oktober, 13:00
Veranstaltungssaal der UB Freiburg, Platz der Universität 2
79098 Freiburg Deutschland + Google Karte

Source : Making Mysticism

A propos RMBLF

Réseau des médiévistes belges de langue française
Cet article a été publié dans Séminaire. Ajoutez ce permalien à vos favoris.