Publication – « Mystique, langage, musique : dire l’indicible au Moyen Âge », dir. René Wetzel et Laurence Wuidar

Musik nimmt in der mystischen Tradition seit jeher einen privilegierten Platz ein: Gesänge induzieren Extasen, Visionen werden von Auditionen begleitet, und vor allem wird der mystische Wortschatz von Metaphern, Allegorien und Beschreibungen aus dem Bereich der Musik geprägt. Damit wird versucht, eine Erfahrung, welche jegliche menschliche Ausdruckmöglichkeit übersteigt, sinnlich und mental erfassbar zu machen und mitzuteilen.

9783954903498_200x200

Zum ersten Mal beschäftigen sich in diesem interdisziplinär angelegten Band Spezialisten aus Musikwissenschaft, Philosophie, Theologie, Hebraistik, Orientalistik, Mediolatinistik und Germanistik aus verschiedensten Perspektiven mit diesem Themenkomplex. Sie skizzieren dadurch ein Panorama mystischen Denkens und Sprechens vom biblischen Diskurs bis hin zu Simone Weil. Im Zentrum steht die mittelalterliche – theoretische wie praktische – Beschäftigung mit der Mystik und ihrem musikalischen Denken. Der Fokus liegt zwar auf den westlichen mystischen Strömungen und auf dem geistlichen Schrifttum, doch werden auch Texte aus dem östlichen Kulturkreis (etwa georgische Apokryphen) und aus der profanen Literatur (Tristanroman) behandelt.

Table des matières : ici

Informations pratiques :

Mystique, langage, musique : dire l’indicible au Moyen Âge, dir. René Wetzel et Laurence Wuidar, Reichert verlag, 2019. 17,0 x 24,0 cm, 328 S., 4 s/w Abb., 7 farb. Abb., Leinen. 89,00 €. ISBN: 9783954903498.

Source : Reichert Verlag

A propos RMBLF

Réseau des médiévistes belges de langue française
Cet article a été publié dans Publications. Ajoutez ce permalien à vos favoris.