Offre d’emploi – Vacancy at the Staatlichen Graphischen Sammlung München

The Staatlichen Graphischen Sammlung München has an opening for a scientific associate to lead the department of Dutch drawings and prints from 1400 to 1800. The deadline for application is 29 November 2019. See below for more information.

Click here to download the vacancy text.

Wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (m/w/d)

Entgeltgruppe E 13 Entgeltordnung zum TV-L zu besetzen.

Staatliche-Graphische-Sammlung-München-Munich-München-350x233

Die Staatliche Graphische Sammlung München ist mit über 400.000 Kunstwerken eines der großen und bedeutenden Museen für Kunst auf Papier. Die Bestände umfassen Zeichnungen, Druckgraphiken, Buchmalereien und gedruckte illustrierte Bücher aller europäischen Schulen sowie Nordamerikas vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart.

Aufgabengebiet:

  • wissenschaftliches Leiten und Betreuen des Referats „Niederländische Zeichnungen und Druckgraphik 15.-18. Jahrhundert“
  • verantwortliche Mitarbeit an der Erschließung, Erforschung, Vermittlung und am Ausbau der Sammlung sowie ihrer Vernetzung in der internationalen Forschung und im nationalen und internationalen Museums- und Ausstellungsbetrieb
  • Konzipieren und Durchführen entsprechender Ausstellungen, wissenschaftlicher Veranstaltungen und Forschungsvorhaben
  • Erstellen von Publikationen
  • elektronisches Dokumentieren und Mitarbeit an der Konzeption, wissenschaftlichen Erarbeitung und Realisierung von Onlinepräsentationen der Bestände
  • Pflegen und Aktualisieren der Datenbank sowie Mitarbeit an der Weiterentwicklung der elektronischen Werkdokumentation
  • Unterstützen der Museumsleitung
  • Übernahme von Querschnittsaufgaben

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Kunstgeschichte (M. A., Master oder eine vergleichbare Qualifikation)
  • Promotion im Fach Kunstgeschichte
  • nachgewiesene einschlägige kuratorische Referenzen sowie Publikationen, vorzugsweise im Bereich der graphischen Künste der Niederlande des 15.-18. Jahrhunderts
  • Kenntnisse im Umgang mit musealen elektronischen Dokumentationssystemen (vorzugsweise MuseumPlus)
  • sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch sowie gute Kenntnisse in der niederländischen Sprache (in Wort und Schrift)
  • ausgeprägte Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • hohe Zuverlässigkeit und konservatorische Verantwortung, besonders im Umgang mit den musealen Sammlungsbeständen
  • Interesse an moderner Kommunikations- und Vermittlungsarbeit

Erwünscht:

  •  einschlägige kuratorische, wissenschaftliche sowie ausgewiesene praktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Museumsarbeit, möglichst nachgewiesen durch ein Volontariat

Source : CODART

A propos RMBLF

Réseau des médiévistes belges de langue française
Cet article a été publié dans Offre d'emploi. Ajoutez ce permalien à vos favoris.