Base de données – Klöster und Stifte des Alten Reiches und angrenzender Gebiete

Die Germania Sacra stellt eine Online-Datenbank zu Klöstern und Stiften des Alten Reiches und angrenzender Gebiete zur Verfügung. Als wissenschaftliche Datenbank bietet sie regional übergreifend Basisinformationen zu den Klöstern und Stiften von der Zeit der Gründung monastischer Gemeinschaften bis zur Reformation bzw. Säkularisation.

Zur Abfrage der Klosterdatenbank

Die Datenbank hält für alle Institutionen folgende Basisinformationen bereit: Name, Hauptpatrozinien, zeitliche Angaben zu Gründung und Aufhebung, Ordens­zugehörigkeit, Bistumszugehörigkeit und geographische Lage.

Die Ergebnisse aller Recherchen sind in interaktiven Karten darstellbar, die die Klosterlandschaft des Mittelalters und der frühen Neuzeit visualisieren. Zeitschnitte und regionale sowie inhaltliche Aspekte sind dabei für den Nutzer frei wählbar.

Von der Klosterdatenbank aus hat der Benutzer direkten Zugriff auf die vom Forschungsprojekt herausgegebenen Monographien zu Klöstern und Stiften, die online frei verfügbar sind. Für alle verzeichneten Institutionen wird in der Datensatzanzeige das in den Germania-Sacra-Bänden erfasste geistliche Personal mit ausgegeben. Diese Personeneinträge sind direkt mit dem Digitalen Personenregister der Germania Sacra und den entsprechenden Fundstellen in den Online-Bänden verknüpft und ermöglichen so weiterführende Recherchen.

Mit Daten zu derzeit mehr als 4.000 Klöstern, Stiften und Konventen ist die Datenaufnahme noch längst nicht abgeschlossen. Nicht für alle Bundesländer und Länder existieren bereits Klosterbücher bzw. entsprechende Online-Angebote, die neben den Publikationen der Germania Sacra selbst die wesentliche Grundlage für den Datenbestand der Klosterdatenbank darstellen. Neu erscheinende Klosterübersichten werden nach und nach den Datenbestand ergänzen (Übersicht über den Bearbeitungsstand).

Die Inhalte der Klosterdatenbank stehen, wenn nicht anders gekennzeichnet, unter der Lizenz CC BY-SA 4.0.

Kooperationspartner

Source : Germania Sacra

A propos RMBLF

Réseau des médiévistes belges de langue française
Cet article a été publié dans Banque de données. Ajoutez ce permalien à vos favoris.