Offre d’emploi – Ausschreibung von zwei MGH-Fellowships

Die Monumenta Germaniae Historica (MGH) sind eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung für die Erforschung der Geschichte des Mittelalters mit einem Schwerpunkt auf der Edition lateinischer Quellen. Ihr Förderverein „Pro arte edendi – Freunde der MGH e.V.“ vergibt 2022 zwei MGH-Fellowships für Promovierende und Postdocs für editorische und quellenkundliche Arbeiten. Gute Deutschkenntnisse sind erforderlich.

Fellows erhalten Reisekosten in üblicher Höhe von ihrem Wohnort nach München und zurück sowie 2.000 Euro für ihre Aufenthaltskosten. Die MGH helfen bei der Unterkunft-Suche. MGH-Fellows werden einen Monat im Münchner Institut bei ihren Forschungen unterstützt durch persönliche Betreuung von MGH-Wissenschaftler/-innen und einen festen Arbeitsplatz im Lesesaal der MGH-Bibliothek. MGH-Fellows erhalten vor Ort eine Einführung in die digitalen Editionsmethoden der MGH. Durch Kooperationen mit Lehrstühlen der Ludwig-Maximilians-Universität haben MGH-Fellows zudem die Möglichkeit, je nach Aufenthaltstermin in Oberseminaren, Kolloquien oder bei einer Summer School ihr Projekt vorzustellen und zu diskutieren. Als MGH-Fellows werden sie Teil einer internationalen Gemeinschaft, die sich der mediävistischen Grundlagenforschung verschrieben hat.

Anforderungen:

  • Ein Forschungsprojekt / eine Promotion mit Schwerpunkt in editorischer und/oder quellenkundlicher Arbeit in fortgeschrittenem Stadium
  • gute Deutschkenntnisse

Zum Verfahren:

Bewerbungen können bis 15. Mai 2022 eingereicht werden. Die Bewerbungen werden durch den Vereinsvorstand bewertet. Alle Bewerber/-innen werden Ende Mai 2022 über das Auswahlergebnis informiert. Nach Erhalt der Zusage kann in Absprache mit den MGH der Aufenthaltsmonat von Juli 2022 bis März 2023 frei gewählt werden.

Einzureichen sind:

  • kurze Beschreibung des Forschungsprojekts (1-2 Seiten); Nachweis des fortgeschrittenen Stadiums der Forschungsarbeit
  • kurze Zusammenfassung der wissenschaftlichen Aktivitäten / Studienaktivitäten (1 Seite)
  • Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben des Hochschullehrers oder der Hochschullehrerin (mindestens eine Empfehlung)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einem PDF-Dokument an den Vereinsvorsitzenden Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris: <foerderverein@mgh.de>

Source : Monumenta Germaniae Historica

A propos RMBLF

Réseau des médiévistes belges de langue française
Cet article a été publié dans Offre d'emploi. Ajoutez ce permalien à vos favoris.